Inhalte d. Ausb. MT-Spezial

Spezial Modul 1 (S1):

Spezial Modul 1 (S1): Kinder-Mentaltraining

S1 widmet sich dem Spezialthema Kinder. Kindern ist das Wissen in einer anderen Form zu präsentieren, hier steht mehr das Tun im Vordergrund.

Folgende Inhalte zählen dazu:

  • positives Übungsklima
  • mit Kindern kommunizieren
  • Mentaltraining kindgerecht vermitteln
  • achtsam zu sich selbst, Selbstvertrauen stärken
  • lernen und sich entwickeln durch Spiel und Humor

ZIELSETZUNG MODUL S1

Durch viele Beispiele und Übungen wird das Repertoire des Trainers für Kinder erweitert.

Reichl: Die Aufgabe meiner Trainerin Susanne Leikermoser besteht darin, den Teilnehmer/innen zu zeigen, wie man mit Kindern arbeiten kann. So erhält man einen tieferen Einblick in den Umgang mit Kindern. So manche Teilnehmer erkannten nach diesem Modul ihren weiteren Weg den sie beschreiten möchten.

Spezial Modul 2 (S2): Sport-Mentaltraining

Spezial Modul 2 (S2): Sport-Mentaltraining

Im S2 widmen wir uns den Mentalen Trainingsinhalten für Sportler. Egal ob im Einzel- oder im Gruppensport. Spezielle für den Sport erforderliche Tools werden die Fähigkeiten des angehenden Trainers aufwerten. Folgende Inhalte zählen dazu:

  • Ziele – Ziele – Ziele
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Optimierung von Bewegungsabläufen
  • Selbst Krankheitspausen können genutzt werden
  • Entspannungsübungen, Atmung, Körpergefühl
  • Regeneration und Rehabilitation
  • Klopftechniken, NLP-Techniken

ZIELSETZUNG MODUL S2
Im S2 lernen die Teilnehmer wie sie andere im Sport Mental unterstützen können, Höchstleistungen zu erzielen. Die diversen Techniken und Übungen erweitern das Trainerreportiare deutlich. Diese Tools lassen sich nicht nur speziell im Sport sondern in allen Lebensbereichen einsetzen.

Reichl: Die Aufgabe meines Trainers Mario Kienast besteht darin, den Teilnehmer/innen zu zeigen, auf was man bei Sportlern achten sollte. So erhält man einen sehr guten Einblick in den Umgang mit Sportlern und kann sich gerne mal an das Thema heranwagen.

Spezial Modul 3 (S3): Senioren-Mentaltraining

Spezial Modul 3 (S3): Senioren-Mentaltraining

Die Inhalte des S3 sind auf Senioren abgestimmt. Es macht nämlichen einen bedeutenden Unterschied, ob man mit einem Kind, einem Erwachsenen oder mit einem Senior spricht Denn die Zahl der Jahre schuf Prägungen die anders angegangen werden müssen als z.B. bei Kindern. Folgende Inhalte zählen dazu:

  • Didaktische Aufbereitung für Senioren
  • Vergangenheit oder Zukunft
  • Akzeptieren lernen – Loslassen können
  • Zahlt es sich noch aus – oder schon zu spät
  • Lächle und bleib souverän
  • Wenn sich jemand nicht mehr ändern will
  • Wertschätzung und Respekt

ZIELSETZUNG MODUL S3
Die Inhalte des S3 sollen den Teilnehmern zusätzliche Anwendungsstrategien im Umgang mit Senioren zur Verfügung stellen und so gewährleisten, diese optimal unterstützen zu können.

Reichl: Die Aufgabe meines Trainers Heinrich Harant besteht darin, den Teilnehmer/innen zu zeigen, auf was man bei Senioren achten sollte. Gerade die ältere Generation kann sich nicht mehr so leicht ändern und da ist eine Erfahrung aus erster Hand (Heinrich arbeitet schon Jahrzehnte mit Senioren) sehr wichtig.