Inhalte der Ausbildung MT-TR

Trainer Modul 1 (TR1):

Trainer Modul 1 (TR1): Seminar – Teilnehmer

Im ersten TR-Modul geht es um die Fähigkeiten ein Seminar abzuhalten. Dazu gehört die Seminarraumgestaltung bis hin zum Umgang mit schwierigen Situationen im Seminargeschehen. Folgende Inhalte zählen dazu:

  • Gestaltung Seminar
  • Umgang mit Medien (Flipchart, Pinwand, Overhead, Beamer, etc.)
  • Outdoor im Mentaltraining
  • Kommunikationsregeln (Birkenbihl, Watzlawick, Schulz von Thun, etc.)
  • Didaktische Aspekte im Seminargeschehen
  • Energetische Rituale im Seminarraum – Reinigungen, etc.
  • Einsatz von Video zur Reflektion der Übungen
  • Einsatz der Körpersprache, Mimik, Gestik, Stimme
  • Einsatz von Humor, Geschichten, Metaphern, Provokationen, Fragen

ZIELSETZUNG MODUL TR1
Nach Ausbildungsmodul TR1 haben die Teilnehmer die Fähigkeit, einen Seminarraum zu gestalten und die Medien zu bedienen. Die Kommunikationsinhalte werden die Teilnehmer dazu befähigen, mit schwierigen Situationen umzugehen als auch diese bereits im Vorfeld zu vermeiden. Die Videoübungen stärken das Selbstvertrauen und die Kraft, aktiv vor anderen Menschen zu sprechen.

Reichl: Das Modul TR1 ist einfach klasse. Die Teilnehmer/innen beginnen an sich zu arbeiten und entdecken, was alles möglich ist. Im Seminar werden auch Übungen auf Video aufgenommen und kurz reflektiert. Diese Videos können sich die Teilnehmer dann downloaden (natürlich nur die eigenen). Zuhause sehe ich mir die Videos noch einmal an und gebe jedem einzelnen Teilnehmer ein umfassendes Feedback welches ich als MP3-Datei dann per E-Mail zusende. So können sich die Teilnehmer flott und rasch entwickeln.

Trainer Modul 2 (TR2):

Trainer Modul 2 (TR2): Vermarktung – Werbung - Selbstoptimierung

Das TR2 widmet sich der Fähigkeit sich selbst und sein Seminar zu vermarkten. Ebenso die Aufbereitung von Seminaren, Vorträgen und Infoveranstaltungen sowie deren Inhalte und Ablaufstrukturen. Folgende Inhalte zählen dazu:

  • Konzeptionelle Gestaltung von Seminaren, Vorträgen, etc.
  • Aufbereitung der Unterlagen
  • Neue Konzepte, Ideen-Board
  • Trainernetzwerke, Vor- und Nachteile
  • Die erste größere Präsentation vor der Kamera
  • Meine Strategie, Selbstmanagement, Selbstcoaching
  • Freie Rede, Sprechen vor Publikum
  • Videotraining im Seminar
  • AIDA im Seminargeschehen - die Vorteile
  • Das DISG-Modell für einen harmonischeren Umgang
  • Selbstwerbung (Visitenkarte, Flyer, Webseite, Werbung, PR, Tipps & Tricks)
  • inkl. aller meiner Bezugsquellen günstiger Unterlagen, Visitenkarten, Flyer, etc.
  • Wie verkaufe ich mich selbst, was darf ich als Honorar verlangen

ZIELSETZUNG MODUL TR2
Durch TR2 haben die Teilnehmer ausreichend Tools sich selbst zu vermarkten. Sie haben die Fähigkeiten Unterlagen aufzubereiten und sicher immer wieder professionell zu präsentieren. Die Tools zum Selbstmanagement ermöglichen ein permanentes Wachstum. Ebenso werden die Teilnehmer lernen, wie man ein Seminar bzw. einen Vortrag designed.

Reichl: Im Trainermodul TR2 erkennen die Teilnehemer bereits die ersten Fortschritte aus dem vorigen Modul. Besonders gut kommt an, wie man ein Seminar/Vortrag designed sowie die vielen Tipps und Tricks aus meiner eigenen 20-jährigen Trainererfahrung. So erleben Teilnehmer nicht mehr die Stolpersteine sondern wissen, worauf sie achten müssen.

Trainer Modul 3 (TR3):

Trainer Modul 3 (TR3): Mentaltraining aus Sicht des Trainers

Das TR3 widmet sich der Fähigkeit das Wissen des Mentalen Trainings zielsicher zu vermitteln. Denn der richtige Einsatz des Wissens schafft eine Win-Win-Situation für den Mentaltrainer und seinem Kunden/Auftraggeber. Dieses Seminar dient auch zur Vorbereitung auf die Diplomarbeit. Folgende Inhalte zählen dazu:

  • Wie vermittle ich mein Wissen
  • Welche Punkte sind besonders wichtig und welche Reihenfolge ist zu bevorzugen
  • Welche Tricks nutzt ein Trainer damit die Teilnehmer dran bleiben
  • Was, wenn ich zuviel auf einmal präsentiere
  • Der Blick hintere die Kulissen
  • Aufklären oder missionieren
  • 5 Minutes for the best business!
  • Freie Rede, Sprechen vor Publikum
  • So wird jedes Seminar ein Erfolg
  • Wie macht man eine Meditation/Phantasiereise

ZIELSETZUNG MODUL TR3
Im TR3 der Ausbildung werden nochmals die wichtigsten Inhalte aus B1 – B3 aufbereitet und aus Trainersicht behandelt, so hat der Teilnehmer die Möglichkeit sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren. Durch die Vertiefung des Wissens erlangen die Teilnehmer Sicherheit in der Umsetzung des Erlernten.

Reichl: Hier profitieren die Teilnehmer/innen daraus, dass sie einen eindeutigen Blick hintere die Kulissen erhalten und erfahren, was ich wann und warum gemacht habe. So können Sie diese wichtigen Verhaltensweisen in ihre eigenen künftigen Veranstaltungen einüben bzw. berücksichtigen. Denn damit ein Teilnehmer wirklich viel von einem Seminar mitnehmen kann, muss der Trainer dafür sein Bestes geben. Und um dieses "Beste" geht es in diesem Modul.